Abenteuer an der Helgelandkyste

7
Torghatten - Der Berg mit dem Loch
Ein richtig schönes Abenteuer nach meinem Geschmack werde ich die nächsten Tage erleben: Ich bin unterwegs im hohen Norden Norwegens, nördlich des Polarkreises an der Helgelandkyste.

Dies ist mein Plan für die #HelgelandTur:

Kajak paddeln

In Brønnøysund leihe ich mir ein Kajak und die nötige Ausrüstung: Trockenanzug, Neoprenschuhe, Trockenbeutel für mein Gepäck und so weiter. Jetzt werde ich etwa einen halben Tag lang paddeln, bevor ich an dem Campingplatz Torghatten Camping ankommen und übernachten werde. Unterwegs ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ich in der Inselwelt der Helgelandkyste (hier gibt es über 10.000 Inseln) Seeadler sichten werde.

→ Lies hier meinen Erfahrungsbericht vom Kajaken an der Helgelandküste!

Wandern zum Torghatten – der Berg mit dem Loch

Von dort aus breche ich auf zu einer kleinen Wanderung, die als Ziel ein geologisches Phänomen hat, das wohl weltweit einmalig ist (?): Der Torghatten, ein Berg mit einem riesigen Loch in der Mitte. Die Norweger erzählen, das Loch sei das Werk eines Trolls, der seinen Hut durch den Berg geworfen hat.

Ich will unbedingt durch dieses Loch laufen! Und natürlich ein Foto machen: Am besten soll das vom Wasser aus gehen, dafür habe ich dann ja mein Kajak dabei. Damit werde ich dann anschließend zurück nach Brønnøysund paddeln.

→ Hier gibt’s meinen Erlebnisbericht von Wandern am Torghatten!

Passend dazu: Unser Wanderführer für Norwegen

Wanderführer Norwegen - das Buch

  • 10 Autoren und 23 Wanderungen
  • persönliche Erlebnisberichte aus ganz Norwegen
  • ausführliche Infos zu Wanderungen in Fjord,- Fjell- und Nordnorwegen
  • 139 Seiten vollgestopft mit Tipps und Erfahrungen
  • Alles über die Vorbereitung einer gelungenen Wanderung

Wandern auf den sieben Schwestern

Sieben Schwestern - Syv Søstre

Ich weiß, was ihr denkt: Timo wieder, der Schwerenöter! Stimmt aber nicht, denn die Sieben Schwestern (norwegisch: Syv Søstre) sind sieben Berge, die sich auf der Insel Alsten aneinanderreihen. Hier soll man hervorragend wandern können und innerhalb von kurzer Zeit (ich plane zwei Tage ein) gleich sieben Gipfel mitnehmen können. Der Ausblick über die Inselwelt der Helgelandkyste soll jedes Mal wieder phänomenal sein – ich werde es ausprobieren!

Hier ist eine Karte mit einem Überblick über mein Abenteuer:

Während ich unterwegs bin, werde ich im Zelt schlafen, keinen Strom haben und wenig Internetempfang. Ich kenne das vom Segeln und mir selber macht das eigentlich nichts aus – im Gegenteil, ich genieße das. Was mich bisher immer ein bisschen gestört hat: Ich will euch so gerne auf dem Laufenden halten!

Seid live dabei!

… und diesmal wird das klappen! Ich werde immer, wenn etwas spannendes passiert (oder wenn mir danach ist), einen Tweet abschicken. 140 Zeichen, vielleicht ein Foto, das sollte ich hinbekommen. Und ihr könnt so jederzeit sehen, wo ich gerade was erlebe und wie es mir dabei ergeht! Ihr könnt dafür einfach bei Twitter nach dem Hashtag #HelgelandTur suchen.

… und ein Snapchat-Expriment:

Um meine Live-Berichterstattung komplett zu machen, wage ich außerdem ein kleines Experiment: Vor kurzem habe ich mir die App Snapchat heruntergeladen. Hier in Norwegen ist die schon sehr populär und ich glaube, ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage: Sie wird auch in Deutschland ankommen, wenn auch mit etwas Verzögerung.

Snapchat ist eine App, mit der man Fotos und Videos „live“ an seine Freunde verteilen kann. Alles, was man „snapt“ löscht sich nach einer Weile, man kann nur Handyfotos und -videos posten und man kann sie nicht bearbeiten. Also so richtig schön live und direkt – ohne Photoshop und sonstige Betrügereien…

Torghatten, der Berg mit dem Loch

Ich nutze jetzt mal mein Helgeland-Abenteuer, um dort regelmäßig kleine Handy-Videosequenzen direkt von unterwegs zu snapen.

Wenn ihr auch diese Videos sehen wollt, müsst ihr euch die Snapchat-App runterladen und mich als „Freund“ hinzufügen. Mein Name dort ist „b-leichtfuss“ und ihr findet mich über die Suchfunktion.

Mal sehen, wie mir uns euch das gefällt! Ich jedenfalls könnte mir vorstellen, dass ihr mit dieser Twitter-Snapchat-Kombo so richtig schön hautnah dabei sein könnt. Nur, dass ihr im warmen Deutschland sitzt, während ihr mir im nasskalten Nord-Norwegen zuschaut 😉

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir sagt, was ihr von meinem Livereportage-Projekt haltet – vielleicht mache ich das dann ja mal wieder. Oder ich lass den Quatsch bleiben – es liegt also sozusagen in eurer Hand!

Gefällt dir, was ich so schreibe?

Folge mir bei Facebook, Twitter und Instagram! Wenn du meinen Newsletter abonnierst, verpasst du nichts mehr!

Trage jetzt deine Mailadresse hier ein:

Fotocredits:
Oben, Torghatten: Andreas Åkre Solberg [Creative Commons, by-nc-sa]
Mitte, Sieben Schwestern: Arild Finne Nybø [Creative Commons, by-nc-sa]
Unten, Torghatten: Michael Becker [Creative Commons, by-nc]

7 KOMMENTARE

  1. Hei Timo,
    das mach ich mal, wenn mein Blog mal eeeeendlich online geht :D!
    Wie machst du das eigentlich mit dem Laptop und Internet, wenn du, wie jetzt unterwegs bist? Hast du dein Laptop immer mit dabei?
    Liebe Grüße,
    Ana

    • Schön, dass dir die Idee gefällt! Ja, mein Laptop ist immer dabei. Nervt zwar manchmal, geht aber echt nicht anders. So ein unterwegs-Laptop sollte natürlich so leicht wie möglich und schön robust – ich habe ein Lenovo ThinkPad mit 13 Zoll.
      Liebe Grüße!

  2. Hei Timo,
    wow, das hört sich nach einem richtigen Abenteuer an! In zwei Wochen werde ich auch vom Seekajak aus das Archipelago von Südfinnland entdecken, darauf freue ich mich auch schon riesig 🙂
    Ich bin jedenfalls schon auf deine weiteren Bilder und Videos gespannt!
    Viele Grüße aus dem südlicherem Norden,
    Ana

  3. Hey Kathrin,
    meine erste echte Stalkerin – super! Du bist also auch so verrückt gewesen, dich für eine Zeit in diesem fantastischen Land niederzulassen – das kann ich aber so was von verstehen!
    Danke für deine lieben Wünsche und schau mal wieder rein 😉
    Timo

  4. Lieber Timo,

    ich werde Dich sowas von stalken, darauf kannst Du Dich verlassen!! Schön, dass Du uns live nach Nordnorwegen mitnimmst. Die Sieben Schwestern (und so viel anderes) stehen dort auch auf meiner Bucket List >> http://bit.ly/nordnorwegen Hachjaa…

    Ganz viel Spaß wünsch ich Dir!
    Kathrin

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ist in Ordnung!

Please enter your name here