Wieso Costa Rica auf dein Abenteuer-Radar gehört

0

WERBUNG

Wahrscheinlich ist es die Lage mitten auf der schmalen Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika, der Costa Rica seine unglaubliche Fülle an Möglichkeiten für Abenteuer zu verdanken hat: Auf diesem kleinen Flecken Land zwischen dem Pazifischen Ozean und der Karibik hat sich die Natur nicht lumpen lassen!

Etwas über hundert Kilometer sind es von einer Küste zur anderen. Im Osten liegen die abgeschiedenen entspannten Strände der Karibik.

Auf der anderen Seite rollen perfekte Wellen auf die Pazifikstrände Costa Ricas zu – ein Surfspot reiht sich hier an den nächsten.

Und zwischendrin in der Landesmitte gibt es den Dschungel und aktive Vulkane, hohe Gebirgsketten und reißende Flüsse.

Hört sich nach keinem schlechten Mix für Abenteuer an, oder? Das kannst du in Costa Rica erleben:

Wilde Tiere

Roter Ara Corcovado Nationalpark Costa RicaEs gibt wenig Länder auf der Welt, die es mit dem Wildlife-Angebot Costa Ricas aufnehmen können: Es wimmelt hier geradezu vor wilden Tieren!

Im Golfo Dulce habe ich vom Kajak aus Wale beobachten, im Urwald jede Menge Waschbären und Faultiere.

Das Küstendörfchen Tortuguero ist nur per Boot oder Flugzeug zu erreichen und hat seinen Namen von den Meeresschildkröten erhalten, die man hier beim Schlüpfen beobachten kann.

Allerdings: Ich habe in Costa Rica auch Taranteln, Leguane und Krokodile in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen und im ganzen Land wurde ich morgens immer wieder von den Brüllaffen in den Bäumen über mir geweckt!

Urwald

Kaum oder gar nicht erschlossenes Gebiet, in dem die Natur das Sagen hat: Die Urwälder Costa Ricas sind Wildnis pur und damit perfekt für Abenteuer!

In ihr Dickicht stößt man am besten mit Kanus über die zahlreichen Flüsse vor.

Oder man kämpft sich mit der Machete auf Wanderungen durch den Wald und gelangt über wackelige Hängebrücken und schmale Dschungelpfade an magische Wasserfälle und einsame Traumstrände.

Tief im Wald kann man aber auch auf abgelegene Dschungeldörfchen stoßen, die noch im 20. Jahrhundert von Goldsuchern errichtet wurden.

Mit ein bisschen Glück kann man noch immer mal einen Nugget aus dem Flusssand waschen!

Action

Surfkurs Costa Rica PreiseAn der Pazifikseite Costa Ricas reiht sich ein Surferstrand an den nächsten.

Wellenreiter schätzen besonders den Swell auf der Nicoya-Halbinsel mit ihren Surferhochburgen Playa Santa Teresa und Tamarindo und weiter südlich den Playa Hermosa, auf dem ich sogar als Anfänger ziemlich gut zurecht kam.

Im Binnenland kann man Raftingtouren über einen der reißenden Flüsse Costa Ricas unternehmen oder sich in einem der vielen Nationalparks des Landes auf Entdeckertouren begeben.

Praktisch und kompakt

Costa Rica individuell RoadtripFlächenmäßig ist Costa Rica kaum größer als Niedersachsen. Ein Riesenvorteil, wenn es darum geht, ein Land zu entdecken!

Ich finde es super-praktisch, wenn man nicht tagelang in irgendwelchen Überlandbussen durch das Land fahren muss, um von A nach B zu kommen.

Hervorragend lässt sich deshalb Costa Rica individuell mit dem Mietwagen erkunden.

Allerdings sollte man dabei auf Vierradantrieb nicht verzichten: Je weiter man sich von der Hauptstadt San José entfernt, desto abenteuerlicher werden die Straßen – da muss man auch mal einen Flusslauf durchqueren, weil eine Brücke fehlt.

Im ganzen Land findet man Unterkünfte in allen Preisklassen. So ist es kein Problem, nach ein paar abenteuerlichen Nächten in einfachen Dschungelhütten auch mal etwas komfortabler unterzukommen.

Ein Tipp zum Entspannen zwischen den Abenteuern ist zum Beispiel das Four Saisons Hotel Costa Rica auf der Halbinsel Papagayo.

San José liegt zentral in der Hochebene Valle central und ist deshalb wohl auf jeder Costa Rica Reise ein Dreh- und Angelpunkt. Auch der internationale Flughafen befindet sich hier und ist gut zu erreichen. Mehrere Airlines aus Deutschland und Europa fliegen ihn an, weshalb es sich übrigens lohnt, die Flugpreise zu vergleichen.

Eine gute Anlaufstelle ist zum Beispiel die niederländische Airline KLM, die dich ab 10 deutschen Abflughäfen via Amsterdam nach San José oder Liberia in Costa Rica bringt.

Mehr Infos zu Costa Ricas Infrastruktur für Reisende und Highlights des Landes ist die Website von Visit Costa Rica.

Costa Rica nachhaltig

Manuel Antonio Rotaugenfrosch Rosta RicaEines hat mich in Costa Rica absolut beeindruckt: Nachhaltigkeit ist ein riesiges Thema hier!

Ich wurde vor Ort sogar irgendwie das Gefühl nicht los, dass man an einigen Stellen Deutschland ein ganzes Stück voraus ist.

Selbst bei Mülleimern im öffentlichen Raum sortieren die “Ticos” ihren Müll in farbige Tonnen und auch im Tourismus bemüht man sich an allen Ecken um eine möglichst gute Ökobilanz.

Passend dazu macht sich auch KLM Gedanken dazu, wie man das Betreiben einer Airline und nachhaltiges Denken zusammenbringen kann.

Costa Rica Tortuguero Strand

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ist in Ordnung!

Please enter your name here