Zum Campen und Wandern nach Norwegen!

8
Byfjorden bei Bergen

Ich habe eigentlich gar kein Geld. Seit meinem Trip per Anhalter über den Atlantik arbeite ich daran, mein Konto, ganz langsam, wieder aufzufüllen. Und jetzt das. Gerade eben habe ich zwei Flüge gebucht. Bremen-Oslo und zwei Wochen später von Haugesund zurück nach Bremen.

Zwei Wochen Norwegen!

Ausgerechnet! Norwegen, das vielleicht teuerste Reiseland der Welt. Schön doof einerseits, andererseits wird’s schon irgendwie klappen. Und von Norwegen träume ich nun wirklich schon seit Jahren, schließlich stehe ich so so auf unberührte Natur. Und davon gibt’s da oben nun wirklich reichlich!

[td_text_with_title custom_title=“Passend zum Thema: „]

Wanderführer Norwegen - das BuchMein Norwegen-Wanderführer!

→ 10 Autoren, 23 Wanderungen und persönliche Erlebnisberichte

→ ausführliche Infos zu Wanderungen in Fjord,- Fjell- und Nordnorwegen

→ 139 Seiten vollgestopft mit Tipps und Erfahrungen

→ Alles über die Vorbereitung einer gelungenen Wanderung

→ Was man beim Wandern in speziell in Norwegen beachten muss

→ Hier klicken für mehr Infos zum Buch!

[/td_text_with_title]

Außerdem ist die Gelegenheit gerade einfach günstig: In Brasilien habe ich während des Karnevals zwei Norwegerinnen kennen gelernt, die mindestens genau so abenteuerlustig sind wie ich. Alice und Cecilie haben anscheinend richtig Bock drauf, mir die Fjorde, Berge und Wälder da oben zu zeigen: Wochenlang quälten mich wochenlang mit solchen Whatsapp-Fotonachrichten:

Zimmer mit Fjordblick

Wie soll man so auch vernünftig bleiben? Das Schöne daran: ich darf mich jetzt freuen auf Wander- und Campingausflüge in echter Wildnis, so wild ist es wohl zumindest im Westen Europas nirgends. und endlich werde ich sogar legal wild campen gehen können!

Außerdem träume ich natürlich davon, mit einem Boot, einem Kajak oder mit irgendeinem Schwimmgefährt in so einem Fjord paddeln gehen. Und dann gibt’s da oben ja auch noch die Hurtigruten – mal sehen, was mein Budget im Juni so hergibt!

Hey! Ich bin eine Überschrift, bitte ändere mich

Mehr zum Thema:

Hier gibt es mehr Routen und Infos zum → Wandern in Norwegen!

Schau dir auch meine → Packliste für Norwegen an!


Jetzt ist Bruder Leichtfuß also wieder mal als Sparfuchs gefragt!

Die letzten Tage war ich bei diversen Flugsuchmaschinen im Internet unterwegs und habe so im Endeffekt zwei wirklich billige Flüge bei Ryanair gebucht. Bei dem Billigflieger muss man zwar sehr vorsichtig sein beim Buchen, damit man auch wirklich den Preis aus der Werbung bekommt, aber ich zahle jetzt 70 Euro für beide Flüge – billiger geht’s kaum!

Von Bremen aus fliege ich also zunächst nach Oslo. Von dort will ich dann nach Bergen kommen, wo die beiden Mädels leben. Das wird ein schöner Trip einmal quer durchs Land, auf Straßen, die sich durch die skandinavische Gebirgslandschaft ziehen – irgendwie sollte ich den schon per Anhalter machen, oder?

Außerdem werde ich natürlich durch die kostenlose Unterkunft sparen und hoffentlich die meiste Zeit weit weg von jeder Zivilation an meinem Gaskocher sitzen und gar keine Möglichkeit haben, unnütze norwegische Kronen auszugeben.

Wenn ich den ultimativen Spartipp für Norwegen finde, seid ihr hier auf jeden Fall die ersten die es erfahrt – jetzt brauche ich aber erstmal eure Hilfe: Habt ihr Ideen, wie ich meinen Geldbeutel schonen kann? Oder gibt es was, was ich dort oben im hohen Norden auf keinen Fall verpassen darf?

(Update: Hier gibt’s meine Spartipps für Norwegen!)

Hey! Ich bin eine Überschrift, bitte ändere mich

Gefällt dir, was ich so schreibe?

Folge mir doch auf Facebook, Twitter oder Youtube!
Oder verpasse nichts mehr und bestelle meinen Newsletter!

Trage jetzt deine Mailadresse hier ein:


8 KOMMENTARE

  1. NORWEGEN !

    Das schönste Land dieser Welt ist und bleibt Norwegen. Nette und hilfsbereite Menschen und wunderschöne Landschaften.
    Habe Norwegen 5 mal mit dem Fahrrad erobert, viel mit den Menschen gesprochen und ich kann nur sagen( Jeg elsker Norge)..ich mag Norwegen.
    Liebe Radlergrüße(RAD-und Gabelbruch)
    Froedroch

  2. Moin Timo,

    die einzigen Tipps sind – bleib am Gaskocher und gib keine Kronen aus ^^
    Anders kann man dort leider nicht sparen. Mit Trampen hab ichs dort noch nicht probiert, aber eigentlich sind Norweger von Hause aus sehr nett. Nur an den Straßen entlang zu laufen macht keinen großen Spaß!

    Norwegen ist ein suuuuuper Land und Du wirst dort ganz viel unberührte Natur vorfinden!
    Super Projekt!!!

    Lieben Gruß,
    Corinna

  3. Hallo!
    Erst mal: Danke für die Verlinkung 🙂
    Und dann mein Tipp: Fahr nach Hammerfest! Da kann man Mitglied des königlichen Eisbärenclubs werden. Die Adelung ist ein spektakulärer Akt… 😀
    Ansonsten halte ich Anhalter-Geschichten in einem sehr dünn besiedelten Land wie Norwegen für äußerst ambitioniert… aber sicher nicht unmöglich. Kann die Küstenstraße 17 empfehlen. Da rollt der Urlaubsverkehr und du hast sicher Chancen aufzuspringen. Wünsch dir viel Spaß bei den Wikingern!
    LG Claudi

    • Hi Claudi!
      Dein Hurtigruten-Text hat mich nochmal richtig heiß darauf gemacht! Wegen der Tramperei bin ich eh noch am überlegen, andererseits würde mir meinen Adelstitel so auf jeden Fall verdient haben 😉 Lieben Gruß!

  4. Hi, Spartipps habe ich zwar keine, aber ich würde nach wie vor gerne nochmal in den Ostfriesischen Nachrichten über dich berichten und wer weiß, vielleicht findet sicb dadurch ja noch der ein oder andere Sponsor 😉 Bist du denn vor deiner nächsten Reise nochmal in Moordorf?

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ist in Ordnung!

Please enter your name here