Über Timo Peters

Moin, ich bin Timo.

Schon als kleiner Junge gab es nicht viel Schlimmeres für mich, als wenn mir jemand sagen wollte, wie ich mein Leben zu leben habe. Langeweile und Eintönigkeit vielleicht noch.

Mit 13 hatte ich meine Eltern zum ersten Mal soweit, dass sie mich zum ersten Mal alleine reisen ließen: Mit einem Kumpel stieg ich aufs Fahrrad, packte mein Zelt auf den Gepäckträger und fuhr entlang der ostfriesischen Nordseeküste bis nach Holland.

Wahrscheinlich durfte ich das nur, weil klar war, dass ich es sowieso machen würde. Das sind wohl meine ostfriesischen Wurzeln: Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, dann lasse ich mir da von niemandem mehr reinquatschen.

Werde Teil der Crew!

Werde Teil der Expeditionscrew und erhalte spannende Abenteuer, Ideen und Tipps per Newsletter direkt in dein Postfach!

Un-ostfriesich an mir ist mein Mitteilungsdrang. Selber quatsche ich nämlich ganz gerne. So habe ich mir dann – nachdem ich mich endlich durch mein Lehramtsstudium durchgequält hatte – in den Kopf gesetzt, als freiberuflicher Schreiber zu arbeiten.

Seit 2011 mache ich das dann auch. Damals setzte ich auch meinen ersten Blog auf, er hieß „timoishappy“ (mein Twitter-Account heißt noch heute so) und diente vor allem dazu, die Geschichten loszuwerden, die mir keine Zeitung und auch sonst keiner abkaufen wollte.

Anschauen: Meine eBooks

Ich habe seitdem jede Menge Quatsch gemacht, von dem mir die Leute vorher gesagt hatten, dass das gar nicht geht. Den Atlantischen Ozean habe ich per Anhalter mit Segelbooten überquert. Mein erster Kajaktrip fand nördlich des Polarkreises in der offenen Nordsee statt.

Mittlerweile lebe ich in einem Holzhäuschen in einem winzig kleinen Dörfchen an einem kleinen Fjord direkt am Wasser in Norwegen (übrigens eines der besten Länder für Abenteuerfans überhaupt!).

Die Welt ist ein Abenteuerspielplatz, den du genau so gut erleben und entdecken kannst wie ich. Ich zeige dir hier, wie das geht und dass das eigentlich ziemlich einfach ist.

Man muss nur loslegen – und vielleicht ist der ein oder andere Beitrag ja der entscheidende Tritt in den Hintern für dich.

Beste Grüße,

Timo

Achso: Folge mir doch auch auf Facebook, Twitter und Instagram.