Packliste Costa Rica – was du wirklich brauchst

4
Immer dabei auf Reisen

Fünf Wochen Costa Rica! Abenteuer an den Stränden der Karibik und des Pazifik, Wanderungen im  Regenwald und bei den Vulkanen, Kajak- und Raftingtouren – ich habe mir jede Menge vorgenommen in diesem kleinen Land in Mittelamerika!

Dementsprechend gut möchte ich natürlich ausgerüstet sein bei meiner Rundreise durch ganz Costa Rica! Allerdings: Ich möchte auch flexibel bleiben und munter zwischen Bussen, Flugzeugen und Mietwagen hin und her hüpfen und notfalls auch mal mein gesamtes Gepäck für ein paar Stunden auf dem Rücken tragen können.

Also ist meiner Herausforderung: Handgepäck! Maximal zehn Kilo und die magischen 55x40x20 Zentimeter – mehr nehme ich nicht mit.

Obwohl ich in den letzten Jahren eigentlich nie mehr dabei hatte, machte ich mir auch vor meiner Abenteuerreise nach Costa Rica ein paar Sorgen, ob alles in meinen Rucksack passen würde.

Allerdings unberechtigt: Alles easy! Ich habe sogar noch ein paar Extras reinbekommen, über die ich mich unterwegs zwar freuen werde, die aber nicht wirklich nötig sind.

Packen für Costa Rica

Packliste Costa Rica Ausruestung

Meine komplette Aursüstung muss in meinen Wanderrucksack passen: Ich habe mich für den Mammut Trion Element 30 entschieden. Er ist ein kompletter Wanderrucksack mit Tragesystem und Brust- und Hüftgurt – gerade hatte ich ihn noch beim Zweitages-Hike der #Fjordchallenge in Norwegen dabei.

Meine Costa Rica Reise wird also ein richiger Backpacking Trip – mit ein paar Abstrichen, von denen ich später hier im Blog berichten werde.

Ebenso gut hätte ich auch meinen Fjällräven Bergen 30 mitnehmen können – die beiden Rucksäcke sind ähnlich groß und für dieselben Aktivitäten geeignet.

Mehr zum Thema

Hier findest du eine → Übersicht aller Beiträge aus Costa Rica.

Hier gibt es mehr → Packlisten und → Tipps zur richtigen Ausrüstung.

Ich bringe als Daypack noch einen einfachen Turnbeutel mit. Der lässt sich schön klein machen und wiegt fast nichts und in ihm kann ich ein paar Kleinigkeiten für den Tag dabei haben – Kamera, Wasserflasche und so weiter.

In meinem Rucksack sorge ich mit Netzbeuteln in verschiedenen Größen für Ordnung. In meinem Duffelbag mit der großen Öffnung wäre das nicht nötig, aber in Wanderrucksäcken brauche ich schon irgendein Ordnungssystem.

Ich habe einen Unterwäsche-Beutel, einen T-Shirt-Sack und einen Beutel für Netzteile, Ladekabel und Technik-Zeugs. So muss ich nicht den gesamten Rucksack auspacken, wenn ich einfach nur eine Boxershorts brauche.

Außerdem habe ich einen kleinen Drybag dabei, in dem ich beim Rafting und beim Kajakfahren mein Handy und meine Kamera sicher verstauen kann. Auch am Strand werde ich ihn sicher dabei haben.

Ausrüstung für den Strand:

Surfen Costa Rica Dominical

Schnorchel / Maske – Sehr schön, es passte noch ins Handgepäck! Ich habe mir mal ein Schnorchel-Paket gekauft. Da waren auch noch Flossen dabei, die aber zu groß für meinen Rucksack sind und deshalb zuhause bleiben. Aber immerhin: Spontane Schnorchelausflüge sind sichergestellt!

Lycra – Habe ich vor allem fürs Schnorcheln dabei, aber auch zum Surfen. UV-Schutz auch bei stundenlangen Wassersport-Aktivitäten.

Bordshorts

Flipflops

Neoprenschuhe – Noch so ein Extra, auf das ich theoretisch auch verzichten hätte können. Aber auf steinigen Stränden beim Schnorcheln oder beim Surfen kann es sehr gut sein, dass ich mich über die Schutzschicht unter meinen Füßen noch freuen werde.

Nachtrag: Steinige Strände habe ich in Costa Rica noch gar nicht gefunden – alles weiche Sandstrände! Trotzdem haben sich die Schuhe bereits gelohnt: Beim Wildwasserrafting auf dem Rio Savegre habe ich die Schuhe benutzt und war sehr glücklich darüber!

Sonnenbrille

Cap als Sonnenschutz

Handtuch, schnelltrocknend

Klamotten & Co:

Packen Costa Rica Gepaeck

4-5 T-Shirts

Nachtrag: Ich bin normalerweise nicht so der Hemden-Typ, aber hier hätte ich gerne ein oder zwei langärmlige Hemden dabei gehabt. Gegen den Schweiß kann man mal ein paar Knöpfe aufmachen, gegen die Mosquitos schützen die langen Ärmel.

Dafür lässt man dann natürlich ein oder zwei T-Shirts oder den Longsleeve zuhause! Im besten Fall ist so ein Abenteuer-Hemd schnelltrocknend – gibt’s zum Beispiel bei den Bergfreunden.

Dünner Longsleeve – gegen Mosquitos

Regenjacke – ich bin in der Regenzeit unterwegs und war mir nicht ganz sicher, ob ich sie wirklich brauchen werde. Irgendwie kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen, dass ich da mit Regenjacke durch den Dschungel stapfen werde. Aber irgendwie will ich auch auf Nummer Sicher gehen. Ich gebe hier demnächst Bescheid, ob ich sie nochmal einpacken würde.

Nachtrag: Nein. Ich hatte es mir gedacht: Meine Regenjacke liegt ganz unten im Rucksack und ich habe sie hier in Costa Rica noch nie angezogen. Zwar ist hier wirklich Regenzeit und man muss eigentlich immer mit Regen rechnen. Der ist allerdings lauwarm und stört deswegen eigentlich gar nicht. Ganz im Gegensatz zu einer Regenjacke: Ich mag mir nicht vorstellen, wie sehr ich darin bei diesen tropischen Temperaturen schwitzen würde!

Ausruestung Costa Rica RegenzeitWas hingegen wirklich sinnvoll wäre: Gummistiefel! Besonders beim Wandern im Dschungel ist der Boden oft sehr matschig und auch sehr tief. Meine Wanderschuhe stießen da das ein oder andere Mal an ihre Grenzen: Dass sie wasserfest sind, hilft nicht mehr, wenn der Matsch von oben in die Schuhe läuft.

Außerdem hatte ich mehrere Flüsse zu durchwaten – auch da helfen die Wanderschuhe nicht mehr weiter. Man will die Wandertreter hier auch gerne trocken halten, denn bei der Luftfeuchtigkeit trocknet hier von alleine nichts.

Viele Tourenanbieter haben Stiefel zu verleihen, leider nicht alle. Und häufiger fehlt es auch an der passenden Größe: Die Ticos haben allgemein gesagt einfach kleinere Füße als Europäer.

Gummistiefel sind also ein ganz guter Tipp – ich werde mir wahrscheinlich eh demnächst welche besorgen, weil man sie auch in Norwegen und auch beim Segeln benutzen kann. Es werden bei mir also wahrscheinlich Allround-Segelstiefel, die demnächst an meinem Rucksack hängen werden.

Dünne Wanderhose

Feste Schuhe/ Goretex – für den Dschungel

Unterhaltung & Technik:

Manuel-antonio Nationalpark Costa Rica

Kindle

Reiseführer für Costa Rica von Lonely Planet und Loose als eBooks

Telefon/ Ladegeräte

Powerbank

Tripod – als Universal-Stativ

Kamera /Ladegeräte – Ich hatte bislang meine Kompaktkamera Panazsonic TZ-31 und die Actioncam CX Gold (→ mein Testbericht). Auf diesem Trip gab es noch eine GoProHero4 dazu.

Mehrfachsteckdose/ Powercube – für mich bei jeder Reise ein Muss!

Steckdosenadapter

Speicherkarten

Outdoor-Speaker – aus der Kategorie „Nicht unbedingt notwendig, aber man freut sich drüber“

Tickets und Unterlangen:

wp-1473613152185.jpg

Kreditkarte – für Reisen ist die kostenlose Kreditkarte von DKB super!

Pass

Führerschein /int. Führerschein

Flugtickets/ App deiner Airline

App für Unterkunftsbuchungen, zum Beispiel von Booking.com

Sprachlern-App zum Spanisch-Lernen

Tipp: In meiner Dropbox habe ich zur Sicherheit nochmal  Scans aller meiner wichtigen Unterlagen hochgeladen – da komme ich immer und überall ran.

Schlafen & Reisen:

Costa Rica Ausruestung Packliste

Ein riesiges Potential zum Gewicht Sparen bietet die Kulturtasche: Ich besorge mir vor jeder Reise die kleinen Mini-/Probepackungen von Zahnpasta, Schampoo und Sonnencreme.

Dazu kommt dann nur noch die Zahnbürste und das war’s bei mir! Auf Conditioner, Lotions und den ganzen Rest kann ich gut verzichten – Sonne und Salzwasser sind gut für Haut und Haare!

Schlafmaske und Ohropax – Gehören zu den Kleinigkeiten, die über die man sich unterwegs riesig freut. Für den Flug, Busfahrten und eventuelle Nächte in Dorms. Damit ist man auf der sicheren Seite!

Anti-Brumm gegen Mosquitos

Kleine Taschenlampe oder Stirnlampe (→ meine Stirnlampe im Test)

Was meint ihr, habe ich was vergessen? Habt ihr noch Pack-Tipps für Costa Rica oder Fragen für euer Abenteuer? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Gefällt dir, was du hier findest?

Folge mir doch auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Oder abonniere meinen Newsletter:

Trage jetzt deine Mailadresse hier ein:

4 KOMMENTARE

  1. Danke für den Überblick 🙂 werde Anfang 2017 auch für 4 Wochen in Costa Rica sein und meine Vorfreude ist rießig. Möchte auf alles vorbereitet sein – deine Packliste hat dabei wirklich gut geholfen. Bin immer am Grübeln ob ich etwas wirklich benötige oder lieber das Gewicht sparen kann.

  2. Ich vermisse bei Dir genau das, was bei mir das meiste Gewicht ausmacht: den Kulturbeutel. Duschgel, Shampoo, Bodylotion, Sonnenmilch, Zahnbürste und Zahnpasta – da kommt einiges zusammen, weshalb ich es bisher noch nicht von 13 auf 10 Kilo geschafft habe 😉 (Und nein, mein Kulturbeutel wiegt keine drei Kilo! Ich habe noch ein paar andere Sachen mehr mit 😉 )

    • Sabine, danke für deinen Hinweis! Die Kulturtasche ist bei mir echt so winzig, dass ich sie hier vergessen habe 😂 Jetzt habe ich aber oben ergänzt und sie hat jetzt einen ganzen eigenen Absatz 😉
      Liebe Grüße!

      Kulturtasche Reisen Urlaub

      So sieht meine komplette Kulturtasche in Costa Rica aus!

Hinterlasse eine Antwort

Die neuesten Blogposts

Meine eBooks

Verfolge meine Abenteuer und erfahre Neuigkeiten als Erster!

3,359FansGefällt mir
1,140FollowerFolgen
2,651FollowerFolgen

Die richtige Ausrüstung

Werde Teil der Crew!

Werde Teil der Expeditionscrew und erhalte spannende Abenteuer, Ideen und Tipps per Newsletter direkt in dein Postfach!

Echte Abenteuer